MARITIME EXKURSIONEN

NOSY IRANJA

Die etwa 10 Km vor der Nordwestküste Madagaskars gelegene Insel ist vulkanischen Ursprungs und liegt ca 1 ½ Stunden von Nosy Be entfernt (je nach Wetterlage). Zwei kleine Inseln, Iranja Be und Iranja Kely sind durch eine 1,5 km lange weiße, sandige Landzunge verbunden; deren Anblick einem den Atem verschlägt. Allein die wunderschöne, sonnige Fahrt mit dem Boot durch das kristallklare, türkisfarbene Wasser ist ein Erlebnis.
Die Strände von Nosy Iranja sind ein ganz besonderer Ort für die grünen Schildkröten geworden; hier legen sie ihre Eier ab und es ist ein einmaliges Erlebnis, den kleinen Schildkröten beim Schlüpfen zuzusehen, an das Sie sich immer erinnern werden. Nosy Iranja ist ein magischer Ort, der mit seinen paradiesischen Stränden und malerischen Palmen zum entspannen, schwimmen und fotografieren einlädt. Die magischen Sonnenuntergänge und der Ausblick auf die Sandzunge und Iranja Kely sind wunderschön.

NOSY TANIKELY und NOSY KOMBA

Die heimische Bedeutung von NOSY TANIKELY und NOSY KOMBA ist „Little Earth“! Nur 35 Minuten südlich von Nosy Be befindet sich dieser großartige Unterwasserpark, bekannt für seine Artenvielfalt und beliebt bei Schnorchlern und Naturliebhabern, die den Ort auch zum relaxen schätzen. Zum Mittagessen ziehen wir weiter nach Nosy Komba, die höchste Insel von Madagaskar. Durch das Fischerdorf gelangt man in den Naturpark – dem natürlichen Lebensraum für Lemuri Makaco, Boaschlangen, Landschildkröten und Chamäleons und der eine wahre Attraktion für Touristen ist. Es gibt auch verschiedene Souvenirshops und lokale Handwerkermärkte.

NOSY SAKATIA

Die sogenannte „Insel der Orchideen“, im Nordwesten von Nosy gelegen und nur 10 Minuten von der Küste entfernt, ist es ein Ort, der eigentlich noch unberührt ist. Dort leben nur ein paar hundert Einwohner in drei Hauptdörfern, die durch Wege verbunden sind – mit grünen Kaffeeplantagen, duftenden Vanilleblüten und vielen exotischen Früchten. Unter dem Ambohibe, dem heiligen Berg voller tropischer Pflanzen, befindet sich eine Bucht, in der die Hauptnahrungsquelle der grünen Schildkröten wächst und daher sind sie dort ganz leicht beim Schnorcheln zu beobachten.

NOSY FANIHY

Die Insel wurde nach dem madegassischen Namen für Flughund benannt, die „Fanihy“, die auf dieser Insel beheimatet sind. Sie ist für die Einheimischen eine heilige Insel, die durch ein Korallenriff getrennt wird und von einen wunderschönen weißen sandigen Korallenstrand umgeben ist, an dem außerdem eine kleiner, mediterraner Wald liegt Alles hier ist unberührt und still. Das kristallklare Wasser ist ideal zum Schwimmen und Schnorcheln, um die phantastische Unterwasserwelt bewundern zu können.

GROUND EXKURSIONEN

Eine wilde und unberührte Natur, reich an Pflanzen- und Tierarten, von denen 90% nur auf dieser Insel zu finden sind, mit Reisfeldern und Bananenplantagen, ländlichen Dörfern, mit Holzhütten und Palmendächern, sowie zahlreichen Kaffee- und Kakaoplantagen Vanille- und Zimtkulturen – und die Straßen sind erfüllt von dem unverwechselbaren Duft der Ylang-Ylang Blumen, deren Essenz in der Kosmetikindustrie verwendet wird.

MONT PASSOT

ist der höchste Berg von Nosy Be (329 M.ue.d.M) und ist berühmt für den romantischen Sonnenuntergang, den Sie dort erleben und dabei den Anblick der beiden wunderschönen Insel Nosy Sakatia und Nosy Ratzy genießen können.

NATURSCHUTZGEBIET VON LOKOBE

ist eines der fünf Naturschutzgebiete von Madagaskar, das den restlichen tropischen Regenwald schützen soll, der einst die Insel vollständig bedeckte. Hier können Sie all die Inseltiere bewundern, die es nur auf dieser Insel gibt – wie das kleinste Chamäleon der Welt oder den nachtaktiven Lemur.

DER HEILIGE WASSERFALL VON AMPASINDAVA

ist ein natürlicher Süßwasser-Wasserfall umgeben von einer dichten Vegetation. Für die einheimische Bevölkerung ist es ein heiliger Ort, ein Ort des Gebets. Es heißt, dass man durch das Eintauchen in das Wasser dieses heiligen Sees einen Segen erfährt.

HEILIGE SEEN

elf Seen, die die Landschaft der Insel prägen. Wenn man sich Zeit für eine genaue Beobachtung nimmt, kann man mit etwas Glück, seine Bewohner, die Krokodile sehen.

SACRED TREE

ist ein heiliger Ort der Anbetung, wo sich die Menschen zum Gebet versammeln. Es ist ein Ficus Benghalensis: anfangs war es nur ein Baum, später erweiterte er sich zu einer enormen zusammengewachsenen Struktur aus Stämmen, Zweigen, Lianen und Blättern. Um Zugang zu ihnen zu haben, müssen Sie die örtliche Gebräuche und Rituale respektieren, wie das Tragen traditioneller Kleidung und barfuß sein.

NORD TOUR

Wir bieten Ihnen auch einen großartigen Besuch im Norden des Landes. Diese dreitägige viertägige Tour führt Sie zur Hauptinsel, den sogenannten „Grande Terre“.
Unter den Attraktionen, die Sie nicht verpassen sollten:
Ankarana National Park, gekennzeichnet durch einen trockenen Wald, der reich an Tieren und Pflanzenarten ist, die für dieses Gebiet typisch sind, und durch außergewöhnliche Felsformationen wie den Tsingy Rary (Canyon) und den „Abgrund der drei Flüsse“. Bitten Sie den Führer, Ihnen die Geschichte dieser Orte und der Menschen, die dort lebten, zu erzählen – Sie werden es nicht bereuen.
Der Rot Tsingy Canyon, eine wunderschöne Formation aus Kalkstein und Eisengestein mit Farben von Rot über Gelb bis Lila. Es ist fast unmöglich zu beschreiben – man muss es sehen. Der Sonnenuntergang in dieser Landschaft ist ein unvergessliches Erlebnis.
Die Stadt Diego Suarez, eines der größten Einkaufszentren im Norden Madagaskars, in dem zahlreiche architektonische Spuren der kolonialen Vergangenheit des Landes erhalten sind.
Der Amber Mountain Park, ein Regenwald mit einem ständig kühlen und feuchten Klima, der von einzigartigen Tier- und Pflanzenarten der Welt bevölkert wird, darunter zum Beispiel das kleinste jemals entdeckte Chamäleon sowie viele Arten von Lemuren und Geckos. Denken Sie daran, Schuhe, warme Kleidung und einen Regenmantel mitzubringen.
Die drei Buchten, die schönsten Strände in dieser Gegend Madagaskars, mit Blick auf den Indischen Ozean. Die Farben des Meeres und des Sandes sind einfach großartig. Insbesondere die Baia dei Piccioni ist von unglaublichen Felsen umgeben, die vom Meer erodiert werden.
Das Smaragdmeer, das, wie wir aus dem Namen verstehen, für seine Farbe und Transparenz bekannt ist. Hier können Sie am Korallenriff schnorcheln. Maske und Flossen nicht vergessen!
Der Berg der Franzosen, die Nekropole der französischen Kolonialherren, in der spektakuläre Affenbrotbäume wachsen.

STADT HELLVILLE

ist die an der Südküste der Nosy Be Insel gelegenen Hauptstadt, auf der Sie das alltägliche Leben erleben und die typischen Märkte der Stadt besuchen können.

© Copyright - Emeraudelodge-nosybe
Open chat
Come possiamo esserti utile?
Powered by